Beratung & Buchung
+49 69 74305-300
Mo-Sa 9:00 - 18:00

Preisgarantie
Preisgarantie
Hier buchen Sie garantiert zum besten Preis!
Qualität
Geprüfte Qualität und Sicherheit durch das TÜV-Zertifikat
Artikel und Nachrichten durchsuchen
Newsletter abonnieren

Aktuelle Rundreise News im August, 2011

Teneriffa: Tourist-Information hat 24 Stunden geöffnet

Im Süden der Kanareninsel Teneriffa wird die Touristeninformation am Flughafen Reina Sofia den Urlaubern jetzt rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Das Informationsbüro für den Urlaub in Teneriffa, das neben der Bushaltestelle im Bereich der ankommenden Touristen gelegen ist, verfügt auch über Mitarbeiter, die Deutsch sprechen.

Touristen, die sich hier über ihr Ziel für den Urlaub informieren möchten, bietet die Touristeninformation bereits nach ihrem Eintreten auf vier großformatigen Monitoren faszinierende Bilder von der Insel. Teneriffa vereint auf kleinem Raum eine Vielfalt landschaftlicher Attraktionen, die von erstarrten Lavaströmen über Nebelwälder bis hin zum Pico del Teide, dem höchsten Berg Spaniens, reichen. Die Bildschirme in der 24-stündig geöffneten Touristeninformation vermitteln den Reisenden einen ersten Eindruck von der Vielfalt, die bei einem Urlaub in Teneriffa zur Verfügung steht. Das Büro ist im Inneren mit zwei Schaltern ausgestattet. Zusätzlich gibt es einen Informationspunkt im Außenbereich des Büros. Das Büro ist Teil eines Netzwerkes aus 17 Touristeninformationen, die über die Insel verteilt sind. Von Januar bis Juni 2011 haben bereits 451.164 Gäste, die ihren Urlaub auf Teneriffa verbracht haben, durch die Informationsstellen Hilfe erhalten. Neben der ganztägig geöffneten Touristeninformation werden im Flughafen noch ...

Erlebnisreisen – die beliebtesten Reiseziele

Jedes Jahr wird eine Studie über die beliebtesten Reiseziele durchgeführt. Im Bereich Abenteuer-Tourismus belegten dieses Jahr die Schweiz und Island die ersten Plätze. Rumänien erlangte in der Studie hinsichtlich seiner Entwicklungsmöglichkeiten beim Abenteuer-Tourismus Platz 9.

Die „George Washington“-Universität in Washington sowie die Unternehmen Adventure Travel Trade Association und Vital Wave führen jährlich eine Studie durch. Die drei Unternehmen ermitteln zum einen die beliebtesten Reiseziele. Zum anderen berücksichtigen sie auch, wie sich das Land im Bereich Tourismus noch entwickeln kann. Besonders die landschaftlichen und kulturellen Entwicklungsmöglichkeiten stehen dabei im Mittelpunkt. 160 Länder wurden in diesem Jahr in die Studie einbezogen. Die US-amerikanische Studie berücksichtigt auch die Entwicklungsländer hinsichtlich ihrer Entfaltungsmöglichkeiten im Bereich des Abenteuer-Tourismus. Hier belegen Israel, die Slowakei und das Land Chile die ersten drei Plätze. Bei den europäischen Ländern steht im Bereich des Abenteuer-Tourismus erneut die Schweiz an erster Stelle. Auf Platz zwei folgt Island. Nach den Aussagen der Welttourismusorganisation UNWTO dürfte Rumänien in den nächsten Jahren einen bedeutenden Anstieg der Urlauberzahlen und eine erhöhte Nachfrage an Erlebnisreisen verzeichnen. In diesem Jahr erreichte der rumänische Staat ...

Azoren: Internationale Festivals locken Musikfans

Musikfestivals locken auch in diesem Jahr wieder viele begeisterte Fans auf die Azoreninseln Santa Maria und Terceira.

Die Azoreninseln Santa Maria und Terceira stehen bei Musikliebhabern jedes Jahr in den Monaten August und Oktober im Mittelpunkt. Die zwei Inseln locken mit weltweit bekannten Open Air Musikfestivals. Am Strand der Insel Santa Maria findet in diesem Jahr vom 18. bis 21. August das Festival Maré de Agosto statt. Musiker aus mehreren Ländern werden an diesen Tagen in der Bucht Praia Formosa für das Publikum spielen. Neben bekannten Sängern, wie zum Beispiel der Portugiesin Ana Moura, werden auch neue Gruppen auf der Bühne stehen. Die Musik soll sich dabei nicht nur auf eine Musikrichtung beschränken. Vielmehr erwarten die Besucher des Open Air Festivals musikalische Höhepunkte aus den Bereichen Pop, Jazz und Fado. Zudem wird es eine Fotoausstellung von drei Künstlern der Azoreninseln geben, die mit ihren Werken unter dem Motto „Homophobia – Expo“ für mehr Toleranz und Freiheit eintreten. Vom ...

Studiosus: Sprachreisen nur noch bis Jahresende im Programm

Die Sprachreisen des Anbieters Studiosus werden Ende 2011 eingestellt. Damit reagiert das Unternehmen auf den Trend von Direktbuchungen über das Internet.

Immer weniger Sprachschüler wählen bei ihrer Buchung den konventionellen Weg und wenden sich an das Reisebüro und den Reiseveranstalter. Stattdessen verstärkt sich bei den Reisenden, die ihre Sprachkenntnisse verbessern möchten, der Trend, die Buchung direkt bei einer Sprachschule vorzunehmen. Nach einer Untersuchung des Fachverbandes Deutscher Sprachreise-Veranstalter (FDSV) werden bereits heute 50 Prozent der Sprachschulen direkt über das Netz gebucht, mit steigender Tendenz. Auch der Marktführer Studiosus bleibt hiervon nicht unbeeindruckt. Traditionelle Sprachreisen bietet er daher nur noch bis zum 31. Dezember 2011 an. Die bis zu diesem Datum bereits geplanten Reisen führt das Unternehmen noch durch. Nach deren Abwicklung sollen die Mitarbeiter, die in diesem Geschäftssegment tätig sind, auf andere Abteilungen verteilt werden. Wie Guido Wiegand, der Managing Director des Unternehmens, ausführte, soll der Vertrieb der Reisen über das Internet forciert werden. Im Jahr 2010 haben 104.000 Teilnehmer eine der Studienreisen in ...

Die Vielfalt Indiens auf einer Rundreise entdecken

Dr. Tigges und Gebeco haben eine Broschüre zu Reisen auf dem Subkontinent Indien vorgestellt. Auf 40 Seiten werden Rundreisen in dem exotischen Land dargestellt.

Die Broschüre der Reiseveranstalter Dr. Tigges und Gebeco beinhaltet insgesamt 14 Touren, auf denen der Urlauber bei einer Indien Rundreise in die fremde Welt der Kultur und Natur Indiens eintauchen kann. Jede, der in dem Programm aufgeführten Indien Rundreisen ist außerordentlich vielseitig. Eine Reise in Indien umfasst die Spanne von günstigen Rundreisen hin zu exklusiven Privattouren. Es gibt auch individuelle Exkursionen die mit nur zwei Teilnehmern durchgeführt werden. Eine Rundreise in Indien hat sehr viel zu bieten. Große Städte mit glitzernden Hochhäusern und ärmlichen Slums, malerische Dörfer und Tempel im Dschungel mit vielköpfigen Skulpturen, Indien ist ausgesprochen vielfältig. Die Reisenden, die die Angebote von Gebeco wahrnehmen, erhalten die Gelegenheit, diese Vielfältigkeit aus nächster Nähe zu erleben. Etwa auf der Rajasthan-Erlebnisreise, bei der der Norden des Landes erkundet wird. Auch Studienreisen, bei denen sich die Teilnehmer abseits der bekannten Touristenpfade bewegen und ...