Beratung & Buchung
+49 69 74305-300
Mo-Sa 9:00 - 18:00

Preisgarantie
Preisgarantie
Hier buchen Sie garantiert zum besten Preis!
Qualität
Geprüfte Qualität und Sicherheit durch das TÜV-Zertifikat
Artikel und Nachrichten durchsuchen
Newsletter abonnieren

Größte schwimmende Insel in Seoul eröffnet

Die größte, künstlich geschaffene, schwimmende Insel der Welt wurde am 21. Mai in Südkoreas Hauptstadt Seoul feierlich eröffnet. Ein Teilstück des noch im Bau befindlichen Projekts ist nun schon vor der endgültigen Fertigstellung im September zugänglich.

Die ca. 80 Mio. Dollar teure Konstruktion besteht aus drei miteinander verbundenen Inseln, welche nach vollendeter Inbetriebnahme für 4.100 Menschen ausgelegt sind. Mit einer Gesamtfläche von 20.383 Quadratmetern und insgesamt 1.400 Sitzplätzen wurde der Archipel für drei verschiedene Nutzungsarten entwickelt: Kultur, Tagungen & Ausstellungen sowie Freizeitsport.

„Vista“, mit 10.845 Quadratmetern die größte Insel, beherbergt als erstes Bauwerk seiner Art einen Unterwasser-Tagungssaal mit 700 Plätzen. Das Hauptsegment der Inselgruppe ist ganze drei Stockwerke hoch. „Viva“, die zweite Insel, bietet auf 5.373 Quadratmetern vor allem kulturellen Einrichtungen sowie Restaurants Platz. Das beherrschende Thema der kleinsten, zweistöckigen Insel namens „Terra“ sind unterschiedliche Freizeitaktivitäten mit dem Schwerpunkt Wassersport und Yachten.

Ein neuartiges Sicherheitssystem soll die schwimmende Insel „Floating Island“ vor Schäden durch extreme Wettereinflüsse schützen. Zusätzlich sollen 28 witterungsresistente, dreifach gewalzte Verankerungsketten das Bauwerk auf seiner Position halten und unsinkbar machen. Der öffentliche Zugang zur Insel soll zukünftig durch Erweiterung vorhandener Buslinien verbessert werden. Pro Haushalt werden 6 Kilowatt Energie mit 54 Quadratmeter großen Solarpanels erzeugt und die moderne Abwasseraufbereitungsanlage arbeitet nach strengsten Umweltstandards. „Wir hoffen, dass „Floating Island“ zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten wird und die Stadt Seoul ihren Wert steigert“, so der stellvertretende Bürgermeister Gyoung Gee Liu. Die Stadtverwaltung erwartet durch dieses Zentrum eine entscheidende Weiterentwicklung der Tourismusbranche und Belebung im Bereich Tagungen und Konferenzen.

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse einen Kommentar.

Name

E-mail