Beratung & Buchung
+49 69 74305-300
Mo-Sa 9:00 - 18:00

Preisgarantie
Preisgarantie
Hier buchen Sie garantiert zum besten Preis!
Qualität
Geprüfte Qualität und Sicherheit durch das TÜV-Zertifikat
Artikel und Nachrichten durchsuchen
Newsletter abonnieren

Aktuelle Rundreise News im November, 2012

Mietwagenrundreisen in Kuba

Kuba besitzt traumhafte Strände, wunderschöne Landschaften und Städte, die sich für eine Mietwagenreise geradezu anbieten. Das tropische Klima, das mit Jahresdurchschnittstemperaturen zwischen 23 und 30 Grad Celsius zum Wohlfühlen einlädt, trägt viel zur Erholung bei.

Urlauber, die sich für eine Rundreise entscheiden, bekommen den Facettenreichtum von Kuba zu Gesicht. Eine Mietwagenreise beginnt oftmals im nordwestlich gelegenen Bezirk La Habana, wo sich die sehenswerte Stadt Havanna befindet. Die Besichtigung der Altstadt La Habana Vieja ist für Urlauber ein absolutes Muss, um die schönsten UNESCO-Weltkulturerbestätten der Insel zu Gesicht zu bekommen. Ein Abstecher zur Plaza de la Revolución gehört auf einer Rundreise genauso dazu wie die Erkundung der Festungsanlagen, von denen La Cabaña der wahrscheinlich beeindruckendste Schutzwall ist. Die Provinz Pinar del Río, die auf der Rundreise mit üppigen Kiefernwäldern, dem fruchtbaren Valle de Viñales und dem, von Mangrovenwäldern dominierten, Biosphärenreservat Península de Guanahacabibes in Erscheinung tritt, wird auch gerne für Wandertouren genutzt. Im östlichen Teil von Kuba treffen Reisende auf weitreichende Zuckerrohrplantagen und traumhafte Sandstrände, die sich für einen Zwischenstopp ...

Erkundungstour durch die Camargue – Mehr als nur Pferde

Wer den Namen Camargue hört, denkt oft zunächst an die bekannten Schimmel, die dort frei durch das flache, sumpfige Land galoppieren. Dass diese Region Südfrankreichs noch einiges mehr zu bieten hat, erschließt sich bei einer Rundfahrt durch das außergewöhnliche Gebiet.

Keine halbe Stunde östlich von Marseille beginnt das Naturschutzgebiet der Camargue, ein ausgedehnter Nationalpark, der sich zwischen den Mündungsarmen der Rhône von Arles bis zum Mittelmeer erstreckt. Auch wenn es sich hierbei um durchweg flaches Land handelt, welches zum Teil  unter Wasser steht, zum Teil einfach nur sumpfig ist, sollte die Vielfalt der Region nicht unterschätzt werden. Bei einer längeren Fahrt können die unterschiedlichen Gesichter der Camargue kennengelernt werden. Das feuchte, warme Klima und die weiten, wasserdurchtriebenen Ebenen bieten einen optimalen Lebensraum für zahlreiche Arten, wie Flamingos, den berühmten Camargue-Stieren und den Touristenlieblingen: den Camargue-Pferden. Während man bei Wanderungen mit Fernglas die wilden Pferdeherden beobachten kann, lassen sich ebenfalls gezähmte Tiere reiten. Bei mehreren versteckten Ställen kann man Ausritte auf den stämmigen, stolzen Pferden unternehmen. Da es nur wenige Straßen in diesem Gebiet gibt, ist fast jede Anfahrt umständlich, ...

Studiosus bietet neue Fernreisen an

Im nächsten Jahr bietet Studiosus noch mehr Fernreisen an. Auf dem erweiterten Programm stehen dann auch Touren nach Bangladesch, in die Mongolei und nach Papua-Neuguinea.

Wie auf der Präsentation der neuen Kataloge für die Saison 2013/2014 in Berlin zu erfahren war, können Urlauber ab dem kommenden Jahr spannende Fernziele wie Simbabwe, Papua Neuguinea, Bangladesch und die Innere Mongolei bereisen. Eine starke Nachfrage besteht auch in den Destinationen Südafrika und Birma, deshalb bietet der Spezialist für Studienreisen in Zukunft noch mehr Fernreisen in diese Regionen an. Die neuen Kataloge gehen mit interessanten Highlights an den Start. Zu den schönsten Reisen gehört die Route von Sikkim im Himalaya nach Bangladesch. Der Sprecher von Studiosus, kündigte für das nächste Jahr einen weiteren Trend an - „Grüne Ziele“ begeistert vor allem Naturliebhaber mit üppigen grünen Landschaften in Irland, in den Masuren oder in Südengland. 14 neue Reisen stehen den Urlaubern in Mittel-, Ost- und Nordeuropa zur Auswahl. Des Weiteren sind ...

Safaris im südlichen Afrika

Safaris im südlichen Afrika gehören zu den größten und faszinierendsten Abenteuern die Touristen erleben können. Die Republik Südafrika bietet neben einsamen Stränden, Wüsten, Savannen und subtropischen Wäldern auch einzigartige Nationalparks, Wildreservate und Naturschutzgebiete.

Das südliche Afrika ist eine beliebte Reisedestination und zieht Naturliebhaber und Tierfreunde in ihren Bann. Immer mehr Reiseveranstalter haben die Wünsche ihrer Kunden erkannt und sich darauf eingestellt. Namhafte Veranstalter wie Studiosus, Chamäleon Reisen, Marco Polo Reisen und Wikinger Reisen bieten Safaris sowie spannende Reiserouten durch Südafrika an. Die Garden-Route ist die bekannteste Tour durch den Süden Afrikas. Ihr Weg führt von Hermanus am Westkap bis zum Ostkap nach Port Elizabeth. Auf ihrem Weg liegen unter anderem Orte wie Plettenberg Bay, Mossel Bay und Knysna, aber auch wildromantische Landschaften mit steilen Felsen, riesigen Bergen, dichten Wäldern und traumhaften Stränden. Unterwegs sollten sich die Reisenden den Tsitsikamma National Park nicht entgehen lassen. Die Garden-Route kann auch mit einer Safari ...

Erlebnisreise durch Indien – Eine Reise der Superlative

Indien ist der siebtgrößte Staat der Welt. Im Norden wird er begrenzt durch den Himalaya und im Süden liegen die Ebenen des Ganges und des Brahmaputra. Eine Rundreise durch Indien ist eine Reise besonderer Art und es gibt unendlich viele Möglichkeiten das Land zu erleben. Die Worte "Erlebnisreise Indien" versprechen "in den schönsten Stunden und Tagen des Jahres" unvergessliche Eindrücke.

Alle Routen an dieser Stelle zu beschreiben würde den Rahmen sprengen, deshalb möchten wir eine besonders beliebte Tour beschreiben: Die Indien-Rundreise geht von Delhi bis nach Agra: Zunächst geht es nach Sariska, dort besteht die Möglichkeit eine der beliebtesten Nationalparks Indiens zu besuchen. Als nächstes fährt der Reisende in die kleine Ortschaft Mandawa, wo sich eine aus dem 16. Jahrhundert stammende Festung befindet. Die Wüstenstadt Bikaner ist das nächste Ziel. Hier befindet sich eine große Festung der bekannten Rajasthan Paläste, die inmitten der Wüste liegt. Der nächste Punkt ist Jaisalmer, die auch "Die goldene Stadt" genannt wird, weil sie von einer gelben Mauer umschlossen ist. Diese Stadt hat in architektonischer Hinsicht einmalige Steinmetzarbeiten zu bieten. Weiter kann der Besucher die verwinkelten Gassen und die bunt bekleideten Bewohner bewundern. In den nächsten Tagen geht es nun weiter über Udaipur, Jaipur, Bharatpur, nach Agra. Dieser Ort ...