Beratung & Buchung
+49 69 74305-300
Mo-Sa 9:00 - 18:00

Preisgarantie
Preisgarantie
Hier buchen Sie garantiert zum besten Preis!
Qualität
Geprüfte Qualität und Sicherheit durch das TÜV-Zertifikat
Artikel und Nachrichten durchsuchen
Newsletter abonnieren

Aktuelle Rundreise News im Dezember, 2013

Wettrennen mit dem Weihnachtsmann: Auf Rentier-Safari in Lappland – Aktiv-Reise durch die verschneiten Wälder Finnlands

Wer hat als Kind nicht davon geträumt, die Heimat des Weihnachtsmannes zu besuchen. Diese Möglichkeit und viele spannende Erlebnisse wie Safaris mit Rentieren, Huskys und Motorschlitten, Bestaunen von Kunstwerken aus Schnee und Eis sowie Schneeschuhwanderung im Dämmerlicht bieten wir Ihnen auf unserer Aktiv-Reise durch die verschneiten Wälder Finnlands.

Safari mit Huskyschlitten Achtung Weihnachtsmann unterwegs: Weil Santa Claus gerne flott reist, vertraut er für seinen alljährlichen Geschenktransport auf ein Rentier-Gespann. Wie schnell diese Schlitten tatsächlich sind, können Freunde der kalten Jahreszeit in diesem Winter selbst erfahren. Wir nehmen Sie mit auf eine Tour durch Lappland, wo Sie auf Safaris mit Rentieren, Huskys und Motorschlitten durch die tief verschneiten Wälder fahren. Die achttägige Reise ist ab 945 Euro unter www.e-kolumbus.de buchbar.   Mit Rentieren und Huskys durch den Schnee Auf bis zu 70 km/h  können Rentiere beschleunigen. Das Geweih der stattlichen Hirsche ist über einen Meter lang. Wer mit solch einem Gespann reist, muss sich vor den Bären, die in den Wäldern Lapplands beheimatet sind, nicht fürchten. Ganz nach Tradition werden die Safari-Gäste natürlich auch die traditionelle Rentiersuppe probieren – bei einem Besuch im Lappenzelt. Das zweite klassische Fortbewegungsmittel in Lappland ist der Husky-Schlitten. Über zugefrorene Seen geht der Ausflug mit den Hunden. Reisende, die ...

Mandelblüte in Marokko: Studien- und Wanderreise ins imposante Antiatlasgebirge

Die Mandelblüte gilt als eines der faszinierendsten Naturschauspiele Nordafrikas. Dieses Naturwunder lässt sich am besten in dem Antiatlas Gebirge in Marokko beobachten. Die Mandelblüte, Begegnung mit Berbern, dem einheimischen Volk, und noch viel mehr können Sie auf einer Studien- und Wanderreise erleben, die e-kolumbus für Sie 2014 bereit hält.

Mandelblüte in Marokko Die Mandelblüte gilt als eines der faszinierendsten Naturschauspiele Nordafrikas. Ein besonders schöner Ort, um das weiß-rosa Farbenmeer zu genießen, ist das Antiatlas Gebirge in Marokko. Es erstreckt sich vom Atlantik bis zur Sahara. Mitten drin, eingebettet in die hohen Berge, liegt das kleine Berberdorf Tafraoute. Es ist eines der Ziele, das Naturfreunde auf der Marokko-Reise kennen lernen werden. Zu Besuch bei Berbern Die Begegnung mit den Berbervölkern ist einer der Schwerpunkte der Reise. Die Bewohner der kleinen Siedlungen erzählen von ihrer Kultur und ihren Traditionen in dieser entlegenen Gegend. Mit dem Geländewagen wird die Gruppe die Schluchten und Palmenoasen des Mansour-Tals erkunden und ein Picknick mitten in der Wildnis machen, um das Farbenspiel der Felsen beim Sonnenuntergang zu beobachten. Auf Wanderungen geht es durch die Mandelbaum-Haine zu auf Felsen thronenden Dörfern und Burgen. Eine davon ist die mächtige Speicherburg Agadir, deren Wächter ...

Unbekanntes Europa – So nah und doch so fern

Rundreisen führen die meisten Teilnehmer in ihnen noch unbekannte Gegenden unserer Erde. Doch wie gut kennen sich deutsche Reisende eigentlich vor ihrer eigenen Haustür aus? Es wird Zeit, dies auf einer Europa-Rundreise mit e-kolumbus herauszufinden.

Venedig Innenstadt Kaum ein anderer Kontinent dieser Welt ist so vielseitig wie Europa. Erstaunlich, ist es doch der zweitkleinste Kontinent der Erde. Insbesondere die großen klimatischen Unterschiede machen Europa zu einem facettenreichen Gebilde, dessen Grenzen nicht immer eindeutig bestimmt werden können. Mediterranes Klima im Süden lockt auch im Spätherbst zu Badeaufenthalten, während der Norden bereits Schnee schippen muss. Warum also 9-Stunden-Flüge auf sich nehmen, wenn man ein so hohes Maß an Vielfalt direkt vor der Haustür entdecken kann? Unberührte Landschaften und überraschende Metropolen Die zahlreichen europäischen Länder können Reisende bei e-kolumbus im Rahmen unterschiedlicher Rundreisen und somit von verschiedenen Seiten kennen lernen. Städtereisen führen einen dabei in Metropolen, die viele Teilnehmer durch die Medien zu kennen glauben. Am Ende eines Aufenthalts in Venedig, Amsterdam, Dublin, Riga, Wien, Budapest oder auch Helsinki müssen jedoch viele zugeben, dass sich die Stadt bei genauerem Hinschauen ganz anders und aufregender als erwartet präsentieren konnte. Sportlich Aktive interessieren sich ...

Nachhaltig reisen: von Fair Trade Tourism zertifizierte Südafrika-Reise führt in Community-Projekte

Das Thema Fair Trade ist nun endlich auch im Reisegeschäft angekommen. e-kolumbus stellt eine 14-tägige Rundreise durch Nationalparks vor, deren Konzept für Nachhaltigkeit die Zertifizierung von der afrikanischen Organisation Fair Trade Tourism erhielt.

Südafrika: Kapstadts aufregende Küste Frankfurt, 19. November 2013 – Südafrika steht bei deutschen Reisenden hoch im Kurs. Die vielfältige Natur und Kultur ermöglichen es, das Land auf ganz verschiedene Weise kennenzulernen. Einen besonderen Weg Südafrika zu entdecken, bietet jetzt eine Reise, die der Online-Spezialist e-kolumbus in sein Programm aufgenommen hat. Sie setzt ganz auf die Philosophie des Fair Trade. Bei der Umsetzung dieses Projektes standen faire Geschäftsbeziehungen und gute Arbeitsbedingungen bei den Partnern in Südafrika im Focus. Die 14-tägige Rundreise durch Nationalparks, über die Gardenroute und nach Kapstadt erhielt für ihr Konzept der Nachhaltigkeit die Zertifizierung von der afrikanischen Organisation Fair Trade Tourism. Sie ist unter www.e-kolumbus.de ab 3.397 Euro buchbar.  Von Port Elizabeth bis zum Kap der Guten Hoffnung Viele Höhepunkte erwarten die Reisenden auf der Tour von Port Elizabeth bis zum Kap der Guten Hoffnung. Dazu gehören zum Beispiel der Addo Elephant Nationalpark, das am dichtesten besiedelte Elefantenschutzgebiet Afrikas, oder die Landschaft der Kleinen ...

Ägyptische Sphinx aus Eis

Reise zum berühmten Eisfestival von Harbin – Künstler aus aller Welt treffen sich im Februar 2014 in China

Eisfiguren beim Eisfestival in Harbin, China Frankfurt, 5. November 2013 – Harbin ist die zehntgrößte Stadt Chinas. Anfang 2014 wird die Metropole in der nördlichsten Provinz des Landes zum großen Anziehungspunkt für Eisfans. Künstler aus aller Welt werden dort zum Eismeißel greifen, um eine begehbare Stadt aus Schneeskulpturen und Eisgebäuden zu errichten. Wahrzeichen wie die ägyptische Sphinx oder der russische Kreml aber auch wilde Tiere und sogar Szenen aus der chinesischen Geschichte können Besucher des berühmten Eisfestivals von Harbin bewundern. Zahlreiche Einträge in das Guinness Buch der Rekorde haben die Eisvirtuosen bereits ergattert. Eine 958 Meter lange Nachbildung der Großen Mauer war beispielsweise die längste Eiskonstruktion weltweit. Der Online-Spezialist e-kolumbus hat eine 11-tägige Chinareise in sein Programm aufgenommen, die das ungewöhnliche Fest zum Ziel hat. Sie ist unter www.e-kolumbus.de ab 2.685 Euro zu buchen.  Eine ganze Stadt aus Eis Gleich mehrere Male werden die Reisenden während ihres Aufenthaltes das Festival besuchen. Vor allem nachts ist die bunte Beleuchtung ...