Beratung & Buchung
+49 69 74305-300
Mo-Sa 9:00 - 18:00

Preisgarantie
Preisgarantie
Hier buchen Sie garantiert zum besten Preis!
Qualität
Geprüfte Qualität und Sicherheit durch das TÜV-Zertifikat
Artikel und Nachrichten durchsuchen
Newsletter abonnieren

Die Jäger des weißen Goldes – Zum Trüffelfest nach San Miniato

Genuss pur auf einer 7-tägigen Gourmet-Reise in die Toskana.
Italien_Toskana

Frankfurt, 17. September 2013 – Im Hinterland von Pisa, in der Hügellandschaft zwischen Doderi und Poggioderi, beginnt jedes Jahr im Oktober eine ganz besondere Jagd. Dann ziehen die „Tartufai“, die zertifizierten Trüffelsucher, mit ihren Spürhunden durch die Wälder, um die kostbarste Knolle der Welt zu suchen. Die Region um das Städtchen San Miniato ist besonders berühmt für die Qualität des „weißen Goldes“, das wenige Zentimeter unter der Erde wächst. 2,5 Kilogramm wog der größte Trüffel, der dort jemals gefunden wurde. Das Sammeln der begehrten Delikatesse ist nur wenigen Gruppen, meist alteingesessenen Familien, erlaubt. Sie hüten die Geheimnisse, wo und wie man die besten weißen Trüffel findet, und geben sie von Generation zu Generation weiter. Alljährlicher Höhepunkt der „Jagdsaison“ ist das Sagra del Tartufo, das Trüffelfest von San Miniato. Für Freunde des teuren Edelpilzes hat der Rundreisen-Spezialist e-kolumbus jetzt eine Trüffel-Reise in diesen Teil der Toskana ins Programm genommen. Sie ist unter www.e-kolumbus.de ab 1.630 Euro zu buchen.

Auf der siebentägigen Reise lernen Gourmets den „weißen Trüffel“ in den verschiedensten Variationen kennen. In Florenz probieren sie bei Procacci, einem der ältesten und feinsten Delikatessengeschäfte der Stadt, Trüffel-Brötchen bei einem Glas Chianti. Carpe Diem: so heißt nicht nur das Motto für den Tag in Siena sondern auch das Restaurant, das die Reisenden am Abend in Montaione besuchen. Dort erwartet sie ein erlesenes Trüffelmenü. In San Miniato können die Feinschmecker dann ganz in die Welt des „weißen Goldes“ eintauchen und beobachten, wie die begehrte Knolle an den Ständen angeboten wird. Das Trüffelfest des Städtchens ist eines der größten und wichtigsten in der Toskana. Für ein Kilo des Edelpilzes werden bis zu 4.000 Euro verlangt.

Wer neben dem Trüffel auch die anderen Spezialitäten dieses Landstrichs schätzt, kann sich zudem auf den Besuch einer Safran-Farm bei San Gimignano und auf eine kleine Lehrstunde zum Thema Olivenöl in einer Fattoria bei Lucca freuen.

Reisedetails:

Die siebentägige Reise findet vom 4. bis 10. und vom 11. bis 17. November 2013 statt. Im Reisepreis von 1.630 Euro pro Person im Doppelzimmer sind die Flüge von Frankfurt nach Florenz, die 1. Klasse –Zugfahrt zum Abflugort, sechs Hotelübernachtungen, verschiedene Restaurantbesuche und Verkostungen sowie die deutschsprachige Reiseleitung inbegriffen. Ein Einzelzimmer ist für 1.805 Euro buchbar.

Weitere Fragen beantworten die Mitarbeiter im Service Center von e-kolumbus täglich unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1492 1492.

Detaillierte Informationen zur Reise unter: http://bit.ly/1d5uNB3

Zu e-kolumbus:

Beim TÜV-geprüften Internet-Spezialisten e-kolumbus können sich Reisende über die vielfältigen Angebote für Rund- und Erlebnisreisen auf dem deutschen Markt informieren und direkt online buchen. Das Portal ermöglicht Urlaubern einen transparenten Überblick über diese breite Palette an Reisen, die von einer Vielzahl großer und kleiner Spezialveranstalter konzipiert werden. Aktuell können Kunden auf www.e-kolumbus.de  aus über 6.000 Rundreisen wählen.

 

http://blog.e-kolumbus.de/wp-content/uploads/2013/09/Italien_Toskana.jpg

Hinterlasse einen Kommentar.

Name

E-mail