Beratung & Buchung
+49 69 74305-300
Mo-Fr 9-18 & Sa 10-17 Uhr

Preisgarantie
Preisgarantie
Hier buchen Sie garantiert zum besten Preis!
Qualität
Geprüfte Qualität und Sicherheit durch das TÜV-Zertifikat
Artikel und Nachrichten durchsuchen
Newsletter abonnieren

Island Rundreise: Polarlichter als besonderes Erlebnis

Ein Island Urlaub ist zur Zeit der funkelnden Polarlichter besonders reizvoll. Obwohl es draußen klirrend kalt ist, wird es den Menschen beim Anblick der Nordlichter ganz warm ums Herz.

Island ist für seine traumhaften Polarlichter weltweit bekannt und zieht jedes Jahr unzählige Besucher, auch bei Minusgraden, in die Region. Im Jahr 2012 werden besonders viele Nordlichter am Firmament erwartet. Darüber freuen sich nicht nur die Gäste Islands, sondern auch die Einheimischen, denn das Naturphänomen wirkt sich positiv auf den Wintertourismus aus. Zur Zeit der Nordlichter ist ein Urlaub Island sehr begehrt.

Die bezaubernden Nordlichter erhellen schon seit mehreren Wochen den abendlichen Winterhimmel. Die häufig bebende Erde und die ausbrechenden Vulkane gehören nicht zu den gebetenen Gästen Islands, dafür sind von den Nordlichtern nicht nur die Touristen, sondern auch die Inselbewohner entzückt. Trotz der eisigen Temperaturen treffen sich die Leute in der Dunkelheit und schauen gemeinsam in den Himmel, um das Naturschauspiel zu bewundern. Kaum tauchen die Lichter am Himmel der Vulkaninsel auf, sind sie auch schon wieder verschwunden. Hier kommt es darauf an, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort zu sein und den Augenblick zu genießen.

Eine beliebte Stelle, um auf Nordlichter zu warten, führt in die Gemeinde Seltjarnarnes, zur Halbinsel Reykjanes. In der näheren Umgebung des Leuchtturms Grotta befindet sich ein Parkplatz. Von hier aus offenbart sich ein atemberaubender Blick auf den Nordatlantik und auf die fantastischen Lichter von Reykjavik.
Nordlichter entstehen durch geladene Sonnenwindteilchen. Treffen diese auf die Erdatmosphäre ist das Naturwunder aus farbenfrohen Lichtern und Funken perfekt. Dieses Schauspiel findet das ganze Jahr hindurch statt, aber es ist nur während der Dunkelheit zu sehen. Ein Island Urlaub im Dezember bietet nur viereinhalb Stunden Helligkeit pro Tag, ansonsten ist es dunkel und die Nordlichter können tanzen.

Wissenschaftler der NASA prognostizieren für das Jahr 2012 eine hervorragende Sicht auf die Polarlichter. Die sogenannten Aurora Borealis sind in dieser Intensität nur alle elf Jahre zu erwarten. 2012 soll die Aktivität jedoch so enorm sein, wie zuletzt vor 50 Jahren. Die Reiseveranstalter bieten kombinierte Touren an. Es geht zu Torfhäusern, zum Thermal- und Dampfbad Fontana sowie zu Gletscherwanderungen in den Süden der Insel. Die Jagd nach den Polarlichtern ist natürlich immer dabei. Etwas Glück gehört dazu, denn die funkelnden Lichter können nicht vorhergesagt, oder bestellt werden. Plötzlich und unerwartet tauchen sie auf und versetzen die Menschen in ihrem Urlaub Island in Erstaunen.

Hinterlasse einen Kommentar.

Name

E-mail