Beratung & Buchung
+49 69 74305-300
Mo-Fr 9-18 & Sa 10-17 Uhr

Preisgarantie
Preisgarantie
Hier buchen Sie garantiert zum besten Preis!
Qualität
Geprüfte Qualität und Sicherheit durch das TÜV-Zertifikat
Artikel und Nachrichten durchsuchen
Newsletter abonnieren

Mit Chamäleon Reisen im Krüger-Nationalpark in Südafrika auf Rundreise gehen

Erlebnisreiche Chamäleon Reisen führen entdeckungsfreudige Touristen nach Südafrika in den Krüger-Nationalpark. Auf einer Rundreise treffen die Urlauber auf Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden und Nashörner.

Rundreise durch den Krüger-Nationalpark

Der Krüger-Nationalpark ist weltweit bekannt und verblüfft seine Besucher mit gigantischen Wasserfällen, riesengroßen Tierparks, tiefen Canyons sowie urwüchsigen Pflanzen und einer einmaligen Kultur. Einzigartige Naturschönheiten und großartige Wildpopulationen hinterlassen einen bleibenden Eindruck bei den Reisenden. Mit Chamäleon, dem Fernreisespezialisten aus Berlin, geht es in kleinen Gruppen auf eine spannende Rundreise. Die Reise „Krüger“ dauert 14 Tage und startet in Johannesburg. Die Rundreise führt durch den Norden von Südafrika, weiter nach Swasiland, nach St. Lucia bis in die Drakensberge. Diese Rundreise ist ab 2.899 Euro buchbar.

Mit seinen 20.000 Quadratkilometern ist der Krüger-Nationalpark der größte Wildpark des Landes. Er bietet über 500 Vogelarten, mehr als 147 Säugetierarten sowie 49 Fischarten eine Heimat. Chamäleon Reisen werden von einem Ranger begleitet. Während der Safari ist eine Begegnung mit Flusspferden und Breitmaulnashörnern ebenso aufregend wie ein Treffen mit Elefanten, Löwen, Nashörnern, Büffeln und Leoparden. Vom Ranger können die Reisenden auch das Spuren lesen erlernen. Der St.-Lucia-See wird für eine Bootsfahrt genutzt und erreicht seinen Höhepunkt mit dem Auftauchen von Meeresschildkröten, Krokodilen oder Flusspferden.

Weitere Stationen der Südafrika Rundreise

Interessant ist auch der Besuch der südafrikanischen Volksstämme. Dichte Wälder und eine hohe Bergwelt führen in das Königreich Swasiland. Matsamo ist ein Kulturdorf, indem die Kerzenanfertigung eine große Rolle spielt, aber auch Simunye ist einen Besuch wert. Das Dorf liegt im Zululand und ist sowohl zu Fuß, auf dem Rücken eines Pferdes oder mit dem Geländewagen zu erreichen. Die Bewohner des Dorfes gewähren den Reiseteilnehmern einen Einblick in ihr Alltagsleben. Dazu gehören die Unterkünfte aus Stein und Stroh, ihre Kleidung und die Kunst des Bierbrauens.

Jede Teilnehmerin der Reise bekommt von Chamäleon eine Tasche geschenkt und jeder Teilnehmer erhält sechs Untersetzer. Diese Geschenke sind etwas ganz besonderes, denn sie wurden von arbeitslosen, südafrikanischen Frauen mit bemalten Teebeuteln verziert. Die „T-Bag Design Factory“ befindet sich in der Nähe von Kapstadt und erfährt durch Chamäleon Unterstützung.

Hinterlasse einen Kommentar.

Name

E-mail