Beratung & Buchung
+49 69 74305-300
Mo-Sa 9:00 - 18:00

Preisgarantie
Preisgarantie
Hier buchen Sie garantiert zum besten Preis!
Qualität
Geprüfte Qualität und Sicherheit durch das TÜV-Zertifikat
Artikel und Nachrichten durchsuchen
Newsletter abonnieren

In kleinen Gruppen Namibia entdecken

Das afrikanische Land zeigt den Reisenden einzigartige Landschaften, beeindruckende Kulturen und eine vielfältige und spannende Tierwelt. e-kolumbus stellt Ihnen drei unterschriedliche Reisen vor, mit denen Sie Namibia - das Land und seine Leute - auf spannende und individuelle Weise entdecken können.
Namibia

Hohe Dünen, die im Sonnenlicht dunkelrot glühen, weite Buschlandschaft, schroffe Gebirgszüge, aber auch historische Kolonialstädtchen – all das erkunden Reisende in Namibia. Das afrikanische Land ist geprägt von einer einzigartigen Natur, zauberhaften Farben und einer vielfältigen Tierwelt. Namibia kann auf viele Arten erkundet werden: e-kolumbus, das umfassende Buchungs- und Vergleichsportal für Rundreisen weltweit, bietet auf seiner Internetpräsenz fast 200 unterschiedliche Reisen in das beliebte südafrikanische Land an. Für alle, die gerne in Gesellschaft reisen, aber trotzdem nicht auf Individualität verzichten wollen, sind geführte Touren in kleinen Gruppen ideal. Hier gibt es Zeit für eigene Erkundungstouren, aber auch immer wieder Spaß in der Gemeinschaft.

„Sossusvlei – Namibia hautnah erleben“ – soziale Projekte besuchen

SossusvleiDie Rundreise „Sossusvlei – Namibia hautnah erleben“ führt die Teilnehmer zu den Höhepunkten des afrikanischen Landes. Neben Wanderungen in den Sanddünen, einer geführten Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Windhoek sowie einer individuellen Tour durch Swakopmund, stehen natürlich auch Safaris im Etosha-Nationalpark mit seiner spannenden Tierwelt auf dem Programm. Zwei Besonderheiten zeichnen die Erlebnisreise aus: das Treffen mit der Fraueninitiative Penduka und der Besuch im Waisenhaus Ngatuve Vatere. Penduka vermittelt Einblicke in die Herstellung von Tischdecken, Bettüberwürfen, Rucksäcken und anderen Artikeln in typisch namibischem Design. Die Reisenden kommen mit den Frauen ins Gespräch, basteln selbst Perlenketten, singen und tanzen gemeinsam mit der Gruppe. Im Waisenhaus Ngatuve Vatere werden 30 Kinder beherbergt und auf ihrem Lebensweg unterstützt. Im Gespräch mit der Initiatorin und ehemaligen Heimleiterin Gisela Tjitamisa erfahren die Gäste mehr über die Geschichte sowie die Arbeit des Projekts und lernen so Namibia von einer anderen Seite kennen.

Die 14-tägige Erlebnisreise kostet ab 2.899 Euro pro Person im Doppelzimmer auf Gästefarmen, in Lodges und Gästehäusern. Inklusive sind auch das tägliche Frühstück, drei Mittagessen, ein Picknick sowie zehn Abendessen. Im Preis enthalten sind Linienflüge ab/bis Frankfurt, die Rundfahrt laut Reiseplan im klimatisierten Minibus, die Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder, zwei Safaris im Etosha-Nationalpark sowie zwei weitere Beobachtungsfahrten im offenen Geländewagen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer Reiseliteratur und werden von einer deutschsprachigen Reiseleitung begleitet. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei zwölf Personen – eine Durchführungsgarantie gibt es ab der vierten Anmeldung. www.e-kolumbus.de/rundreise/9221

„Begegnen und genießen“ – Einblicke in Lebenswelten

Einheimische NamibiasDie Geschichte Namibias ist so vielfältig, wie seine Bewohner. Der Schwerpunkt der Reise „Begegnen und genießen“ liegt daher auf Zusammenkünften mit Einheimischen. Neben der Kirikara Weberei, wo die Gäste Einblicke in das Handwerk gewinnen, wird auch eine Township in Mondesa besucht, die während der Apartheid in den 50er Jahren entstanden ist. Bei Gesprächen mit den hier lebenden Menschen erfährt die kleine Gruppe viel über die Geschichte Namibias. Von der Volksgruppe der Nama lernen die Teilnehmer die vier verschiedenen Klicklaute. In den nächsten Tagen stehen Besuche bei den Himba, den Ovambo und den San auf dem Programm. Die Teilnehmer gewinnen Einblicke in die Arbeitsweisen, die Sitten und Bräuche und den typischen Tagesablauf der Stämme. Sie kochen gemeinsam, flechten Körbe, kümmern sich um die Tiere und lernen das Leben in dürren und trockenen Gebieten des Landes kennen. Interessant ist auch der Besuch auf der Farm des deutschstämmigen Klaus Mais-Rische, Mitgründer der Ombili-Stiftung, welche sich für die San-Buschmänner und die Erhaltung ihres Lebensraums einsetzt. Neben den intensiven Begegnungen bleibt aber auch Zeit für Stadterkundungstouren in Swakopmund, Naturerlebnisse in den Dünen von Sossusvlei sowie Tierbeobachtungsfahrten im Etosha-Nationalpark.

Die 15-tägige Rundreise „Begegnen und genießen“ kostet pro Person im Doppelzimmer ab 3.250 Euro. Der Reisepreis umfasst die deutschsprachige Reiseleitung, das Tourenfahrzeug sowie die Eintrittsgelder laut Reiseverlauf. Auch 15 Frühstücke, ein Mittagessen und zwölf Abendessen sind bei der Reise mit maximal zehn Teilnehmern inklusive. www.e-kolumbus.de/rundreise/44078

„Höhepunkte Namibias in 20 Tagen“ – Die Welt der Geparden und Leoparden

Geparden in NamibiaDie Rundreise „Höhepunkte Namibias in 20 Tagen“ hält, was sie verspricht: Reisende entdecken die Namib-Wüste und die Dünen beim Sossusvlei, die einzigartige Kalahari, das Weltkulturerbe Twyfelfontein (Felsmalereien), den atemberaubenden Fish River Canyon sowie den tierreichen Etosha-Nationalpark. Bei Stadtbesichtigungen erleben sie die Hauptstadt Windhoek und erkunden auf eigene Faust das durch Kolonialbauten geprägte Seebad Swakopmund und die Stadt Lüderitz mit ihren Jugendstil-Gebäuden. Bei Begegnungen mit den Bevölkerungsgruppen San, Himba und Damara erfahren die Teilnehmer, wie der Spagat zwischen Tradition und Moderne gelingt. Einen Abstecher gibt es zudem zum Cheetah Conservation Fund (CCF), einer international anerkannten Institution, die sich der Erforschung der Geparden und Leoparden verschrieben hat. Das vorrangige Ziel der Organisation ist es, den Lebensraum und das Überleben der Großkatzen zu sichern. Schön gelegene und gemütliche Unterkünfte und eine exklusive, deutschsprachig geführte Kleingruppe machen diese Reise zum einmaligen Erlebnis.

Die 20-tägige Erlebnisreise mit Übernachtung in Unterkünften im Doppelzimmer, mit Frühstück und 13 Abendessen kostet pro Person ab 3.890 Euro. Der Preis umfasst den Linienflug ab/bis Frankfurt, die Rundfahrt und Eintrittsgelder laut Programm sowie die halbtägige Pirschfahrt im Etosha-Nationalpark. Die maximal zwölf Teilnehmer erhalten zudem Reiseliteratur und werden von einer deutschsprachigen Tourenleitung begleitet. www.e-kolumbus.de/rundreise/11939

https://blog.e-kolumbus.de/wp-content/uploads/2014/09/Namibia.jpg

1 Kommentar

  1. Sandra Marta sagt:

    Wow, was ein toller Bericht über Erlebnisreisen in Namibia bzw. dem afrikanischem Kontinent!
    Ich habe bisher nur Erlebnisreisen in Asien und touri-mässige Rundreisen durch Australien gemacht – das war auch sehr spannend 😉

Hinterlasse einen Kommentar.

Name

E-mail