Beratung & Buchung
+49 69 74305-300
Mo-Fr 9-18 & Sa 10-17 Uhr

Preisgarantie
Preisgarantie
Hier buchen Sie garantiert zum besten Preis!
Qualität
Geprüfte Qualität und Sicherheit durch das TÜV-Zertifikat
Artikel und Nachrichten durchsuchen
Newsletter abonnieren

Von Bogotá bis Cartagena – meine Reise durch Kolumbien

Dass es in Kolumbien weit mehr als „nur“ Kaffeeplantagen zu entdecken gibt, durfte unser Reise-Experte Ruben auf seiner Rundreise mit Gebeco im Mai 2018 erfahren. Die lebhafte Hauptstadt Bogotá, die zwischen den hohen Gipfeln der Anden eingekesselt zu sein scheint, traumhafte karibische Strände und das Gold der kolumbianischen Indianer sind nur ein schillernder Bruchteil des Mosaiks, das Kolumbien zu einem Ihrer Lieblingsländer machen könnte.
Reisebericht Kolumbien

Bogotá – das Nest in den Anden

Willkommen in Bogotá! Unser Abenteuer Kolumbien beginnt auf kulinarische Weise bei unserem Besuch auf dem Großmarkt: Eine riesige Vielfalt an frischem Obst wartet nur darauf, von uns verspeist zu werden.

Kolumbianischer Obstkorb

Frisch gestärkt erkunden wir im Anschluss die träumerische Altstadt Candelaria mit ihren kunterbunten Häusern. Bei einem Besuch im Goldmuseum lernen wir mehr über die Tradition und Geschichte Kolumbiens. Viele sagenhafte Stücke der indianischen Goldschmiedekunst haben hier ihren Platz gefunden.

Ausblick über die Stadt

Dann geht es hoch hinaus. Mit einer Seilbahn gelangen wir auf den Hausberg Monserrate. Schon von den Kabinen aus hat man einen tollen Ausblick, aber oben angekommen ist der Blick über Bogotá einfach überwältigend! Wie ein gigantisches Nest liegt die Millionenmetropole zwischen den rauen Bergketten eingespannt vor uns.

Monserrate

Von Kaffee und Kochbananen

Denkt man an Kolumbien, dann denkt man zuerst an Kaffee. Darum begeben wir uns natürlich auch auf Kaffee-Safari! Auf einer Kaffee-Finca lernen wir alles über den Anbau, die Arbeit auf der Plantage und die Verarbeitung der Bohne.

Kaffeeplantage

Bei einem Kochkurs müssen wir selber ran. Unsere Aufgabe: Die Kochbananen hauchdünn frittieren. Zusammen mit einer Art Salsa sind sie einfach nur „muy ricos“! Für Unterhaltung während der Arbeit ist ebenfalls gesorgt: Wir lauschen der kolumbianischen Musik und versuchen uns in den dazu passenden, rhythmischen Salsa-Bewegungen.

Kaffee-Finca

Nach dem Essen wird es nochmal sportlich. Wir begeben uns zum Ziplining bzw. Canopying hoch über den Kaffeeplantagen. Abends heißt es dann wieder: Schlemmen und Genießen! Denn wir verkosten das Nationalgericht Bandeja Paisa. Nach einem Stadtrundgang in Salento, eines der schönsten Dörfer der Region, inmitten von Hügeln gelegen, müssen wir dann leider schon von der Kaffeeregion Abschied nehmen.

Die Hügel der Kaffeeregion

Cartagena an der Karibikküste

Doch nicht nur die Kaffeeregion, auch die Küste Kolumbiens hat tolle Highlights zu bieten. Angekommen in Santa Marta begeben wir uns in den Nationalpark Tayrona. Eine ausgiebige Wanderung durch den Nationalpark führt uns durch Wälder und Palmenhaine zu Buchten mit traumhaft schönen Sandstränden.

Strand an der Karibikküste

Die Inselgruppe Islas del Rosario, bestehend aus 28 kleinen Inselchen, erreichen wir von Cartagena aus mit dem Speedboot. Hier erwartet uns das Paradies – für Entspannung und abwechslungsreiche Wassersportaktivitäten ist bestens gesorgt. Auch Kanu- und Fahrradtouren sowie natürlich Stand-Up-Paddeln und Tauchgänge kann man hier unternehmen.

Reise-Experte Ruben am Strand von Cartagena

In Cartagena bestaunen wir, warum einige Teile der schönen Hafenstadt bereits zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Dazu zählen der Hafen, die Befestigungsanlagen und die Baudenkmäler aus der Kolonialzeit. Im Café del Mar auf den Stadtmauern endet unsere Reise: der perfekte Abschluss einer perfekten Reise!

Mein Fazit zu Kolumbien?

Weit mehr als nur Kaffee! Vor allem die herzlichen Menschen und Kulinarik pur machen Kolumbien aus – ich bin immer noch begeistert von der großen Vielfalt an frischem Obst, Empanadas, den Rum-Verkostungen, Bandeja Paisa und frischem Fisch. Wer es noch etwas ausgefallener mag, traut sich auch gerne mal an geröstete Ameisen heran.

querfeldein durch Kolumbien

Diese Rundreise verschaffte uns einen perfekten Überblick über das vielfältige Kolumbien. Unsere Tour Guides brachten uns das Land in kurzer Zeit sehr nahe. Vielen Dank Gebeco für diese tolle Tour, an die ich mich noch lange erinnern werde!

Kolumbien mit Gebeco

https://blog.e-kolumbus.de/wp-content/uploads/2018/06/Beitragsbild-1.png

Hinterlasse einen Kommentar.

Name

E-mail